Zimbra mit MS Outlook nutzen

Diese Schritte müssen durchgeführt werden, wenn Zimbra 8.7 mit Outlook 2010 unter Windows 10 verwendet werden soll.

Es muss nach folgender Anleitung eine Office-Reparatur durchgeführt werden:

  1. Outlook 2010 beenden
  2. Installieren des Zimbra Connectors (je nach Betriebssystem 64 oder 32 Bit)
  3. Falls Outlook 2010 mit Zimbra Profil den Fehler bzgl. LSMSSP.dll ausgibt, muss bei Office folgender Reparaturvorgang durchgeführt werden:
  4. Outlook beenden
  5. regedit starten (in der Windows Suche regedit eingeben und Icon anklicken, oder Konsole starten Start->Windows-System->Eingabeaufforderung , in der Konsole regedit eingeben und mit Return bestätigen)
  6. In regedit zu folgendem Key navigieren: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Clients\Mail\Microsoft Outlook
  7. Der Key "Microsoft Outlook" muss umbenannt werden (Rechtsklick auf den Key, und aus dem Menü "Umbenennen" auswählen, anschließend den Key umbenennen, z.B. in oldMicrosoft Outlook)
  8. Das Programm regedit wieder beenden
  9. Outlook starten
  10. Die Systemsteuerung auswählen (Rechtsklick auf Start, und Systemsteuerung aus dem Menü anklicken, oder direkt Programme und Features anklicken)
    • In der Systemsteuerung Programme und Features anklicken (nur wenn die Systemsteuerung geöffnet wurde statt direkt Programme und Features)
  11. Aus der Liste Microsoft Office 2010 auswählen, und den Menüpunkt "Ändern" anklicken (oberhalb der Liste der installierten Programme)
  12. In der Auswahl "Reparieren" anklicken und fortfahren
  13. Wenn das Reparaturprogramm dazu auffordert, Outlook oder andere in Office enthaltene Programme zu schließen, diese schließen und "Wiederholen" anklicken
  14. Der Reparaturvorgang läuft nun zum Ende durch, anschließend wird der Computer neu gestartet
  15. Nach dem Neustart des Computers Outlook nochmals starten, das Zimbra Profil wählen und die E-Mail-Konteneinstellungen vornehmen
  16. Outlook ist nun betriebsbereit

2016-07-04