Sitzen - Das neue Rauchen!

Bewegungsmangel ist heutzutage die vierthäufigste Todesursache und ist damit für beinahe so viele Todesopfer pro Jahr verantwortlich als Rauchen. Gründe dafür gibt es viele - angefangen von der sitzenden Bürotätigkeit bis hin zum Lift den man statt der Treppe nimmt.

Nicht nur die Fitness, auch die Gedächtnisleistung wird durch Bewegung verbessert

Aktivitäten wie z.B Laufen, Radfahren oder auch nur Treppensteigen steigern die Gedächtnisleistung und fördern die Bildung neuer Nervenzellen - vor allem bei bisher inaktiven Menschen, die kaum Bewegung hatten, ist dies deutlich spürbar. Außerdem kann Sport auch bei der Vorbeugung von Demenz helfen, und wirkt sich positiv auf Selbstvertrauen, Zufriedenheit und Glücksempfinden aus.

Preis: null Euro - Gewinn: mehr Lebensqualität

Es kostet nichts, statt dem Lift die Treppe zu benutzen, oder einen Spaziergang im Freien zu machen. Der Effekt bei regelmäßiger Bewegung ist jedoch schnell merkbar - man ist körperlich fitter, und auch geitig leistungsfähiger. Außerdem beugt man durch körperliche Aktivität den sog. "Wohlstandskrankheiten" wie z.B. Übergewicht, Diabetes und Gefäßkrankheiten vor.

Fazit:

Gerade Menschen mit Bürojob, die fast den ganzen Tag am Computer sitzen, und am Abend eventuell noch vor dem Fernseher, sollten für Ausgleich durch genügend Bewegung sorgen. Ein kurzer Spaziergang am Abend kann in solchen Fällen schon "Wunder wirken".

Quelle:
http://www.spektrum.de/rezension/buchkritik-zu-lass-dein-hirn-nicht-sitzen/1438391

2017-03-22